05.05.2021

Retten und Bergen

Wir Helferanwärter bei der Übung!

Das Thema "Bergen und Retten von Menschen, Tieren und Sachwerten" ist im THW angesiedelt, wie das "Löschen von Bränden" bei der Feuerwehr. Es gehört zu den ureigensten Aufgaben und sollte von jedem THW-Mitarbeiter beherrscht werden.

Die Helferanwärter bekamen nun einen ersten Einblick in diese Thematik und konnten sich an einfachen Arten der Menschenrettung ausprobieren. Wenn man dabei als mittlerweile gut funktionierendes Team agiert, sind natürlich auch besondere Hilfetechniken angesagt und müssen unbedingt ausprobiert werden. So wie auf den Bildern zu sehen, machte der Grundausbildungsmannschaft die Sicherung auf einer Trage großen Spaß. Wichtig dabei zu erwähnen ist die tatsächliche Einsatztauglichkeit dieser Art des Transportes, wenn zum Beispiel in Berg- oder Hanglage die Rettung von Menschen gefragt ist. Dann müssen die zu bergenden/rettenden Menschen zu ihrer eigenen Sicherheit besser geschützt werden, als beispielweise bei einer ebenerdigen Rettungs- oder Bergungsaktion.

Zum Schluß wurden noch Bergungs- und Sicherungssysteme vorgestellt und angelegt. Verwunderlich hierbei waren die Verwendungszwecke der vielen Haken, Ösen und Karabiner. Wir dachten, die am stärksten Wirkenden seien für die persönliche Absturzsicherheit gedacht. Aber weit gefehlt, denn dafür verwendet man die vom Hersteller benannten "A-Einhängeösen" und die sind aus festem Stoffgewebe. Die aus Metall hingegen dienen zum Beispiel der Werkzeugmitnahme. So etwas muss man erst einmal lernen, bevor es in Höhen geht!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: