15.05.2021

Sprechfunk - Grundausbildung

Grundlagen + Betriebsunterlagen + Gerätekunde + Praxisübungen + Lernerfolgskontrolle

Herr Kühn von der übergeordneten Regionalstelle aus Mettenheim machte sich zum OV-Altötting auf, um uns sein Wissen weiterzugeben und uns fit für künftige Sprechfunkeinsätze zu machen. Klingt einfach, war aber sehr umfangreich. Nach einem Theorieunterricht am Mittwochabend folgten heute (15.05.2021) ganztags die Theorie Teil-2, Praxisübungen und eine Lernerfolgskontrolle.

Welche Sprechfunkgeräte verwenden wir? In welchen Netzen dürfen wir uns bewegen und mit wem dürfen wir wie kommunizieren? Welche Wörter sind im Funkverkehr angemessen und erlaubt, welche nicht? Zudem staunten wir über die Bandbreite, die wir mit unserem Tun überschauen müssen. Neben unseren eigenen THW-Stellen halten wir Funkkontakte zur Feuerwehr, zu den Rettungsdiensten, den Katastrophenschutzeinheiten und können sogar über ganz Deutschland hinweg funken. Selbstverständlich sind dann natürlich das Einhalten von Funkdisziplin und das korrekte Anwenden aller Sprechfunkregeln!

Bei der Lernerfolgskontrolle zeigten wir Herrn Kühn, dass wir gut zugehört hatten. Zum Teil lag es bestimmt auch wieder an der guten Verpflegung. So oder so ähnlich wie auf dem Foto lächeln nämlich zukünftige glückliche Helfer! ;-)


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: