Winhöring, 13.08.2022

Das Feriencamp "Kreativlingen" aus Burghausen zu Gast bei uns.

Eine rundum gelungene Veranstaltung mit unzähligen guten Gesprächen, schönen Erlebnissen und einem Gefühl von Gemeinschaft in den Köpfen aller Teilnehmer(innen)!

Gruppenaufnahme der Teilnehmer(innen) und den THW-Helfern

Im Rahmen unserer Teilnahme am Feriencamp “Kreativlingen” in Burghausen luden wir die Betreuer(innen) zu uns in den Ortsverband (OV) ein. Ein schöner Erlebnistag sollte es sein, mit Spiel und Spaß, mit einer Führung durch unsere Räumlichkeiten und natürlich auch mit einer Fahrt im Gerätekraftwagen (GKW).

 

Am 13.08.2022 kamen gegen 08:30 Uhr insgesamt 19 Teilnehmer auf unseren Hof. Jörg Wilhelmy (Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit) begrüßte sie und stimmte sie auf den Tag ein. Bei einem Frühstück wurde das THW als Organisation und dessen Aufgaben nähergebracht. Und nun ging es los! Die Teilnehmer verteilten sich auf vier Stationen und unsere Helfer Benjamin Stahn, Alexander Mitschke, Alexander Eichfelder und Jörg Wilhelmy erklärten den Ablauf. An der ersten Station sollten unsere Gäste eine Pumpstation aufbauen und mittels eines Strahlrohres sechs THW-Gummi-Enten treffen. Bei der zweiten Station wurden zehn Sandsäcke gefüllt und beispielhaft als Deich aufgebaut. Hier kam es auf die richtige Legetechnik an. Dann wurden diese Sandsäcke auf eine Palette gelegt, unter der sich eine Puppe befand. Mittels eines Büffelhebers und Unterlegeklötzen musste die Palette angehoben werden, um so die “eingeklemmte Person” retten zu können. Bei der dritten Station drehte sich alles um Stiche und Bunde. Unsere Gäste übten hier verschiedene Knotenarten und Bindetechniken des THW. Bei der vierten Station wurde unser GKW vorgestellt und eine Bewegungsfahrt unternommen. Bei der Ankunft im OV ließen es sich die Teilnehmer(innen) nicht nehmen, das Blaulicht samt Martinshorn einzuschalten.

 

Unsere Köche der Fachgruppe Logistik und Verpflegung Joachim Friedl und Stefan Stadler riefen zum Mittagessen. Es gab Schnitzel mit Kartoffelsalat und vegetarisch gefüllte Paprika auf einem Reisbett. Aufgrund des heißen Wetters und der Fülle an Eindrücken verlängerten wir die Pause zum Ausruhen etwas. Währenddessen wurde eine fünfte Station mit Dreibock, Spreitzer, Pylonen und Tennisbällen aufgebaut. Hier galt es Geschicklichkeit zu beweisen. Die Tennisbälle mussten von den Pylonenspitzen sanft aufgehoben und auf andere Pylonen abgelegt werden. Wir trauten uns sogar an ein rohes Hühnerei heran, was heil blieb!

 

Den Tag ließen wir mit einem Beisammensein bei Heißgetränken und Knabbereien ausklingen. Hier konnten letzte Fragen gestellt werden. Im Ergebnis dieser Veranstaltung bleiben unzählige gute Gespräche, schöne Erlebnisse und ein Gefühl der Gemeinschaft in den Köpfen aller Teilnehmer(innen) hängen. Und die ersten Anfragen zur Mitarbeit im OV erhielten wir auch. Also eine rundum gelungene Veranstaltung!


  • Gruppenaufnahme der Teilnehmer(innen) und den THW-Helfern

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: