08.05.2021

Orientierungsfahrten - Sprechfunkübungen - Fahrzeuggrundreinigung

Anfahren von Zielen nach Koordinaten - Sprechfunkanwendungen - Reinigung und Gerätekontrolle an THW-Einsatzfahrzeugen

Eine Übung - zwei Bereiche - zwei Ziele - Helfer und Helferanwärter üben und lernen zusammen am Dienstsamstag! Am 08.05.2021 war es soweit. Erstmals kamen ganztags unsere Helfer mit den Helferanwärtern zu einer Übung und gleichfalls Lerneinheit zusammen.

Unter der Leitung unseres Zugführers Tobias Linsmeier wurden wir in kleinen Gruppen auf unsere THW-Fahrzeuge aufgeteilt. Wir erhielten neben Kartenmaterial und -vermessungsmitteln auch jeweils ein Funkgerät. Über Funk bekamen die Gruppen ihre Koordinaten genannt, zu denen sie auf dem schnellsten Weg fahren sollten. Dafür wurde unter Zuhilfenahme eines Planzeigers (gelbes Viereck auf den Bildern) auf einer Geländekarte ein Schnittpunkt ermittelt, der der Zielpunkt sein sollte. Ein Beispiel: "Gruppe 1 erhält den Datensatz "G583228", ermittelt den Schnittpunkt im Gelände, findet den schnellsten und sichersten Weg auf der Karte dahin, fährt vor Ort, meldet sich beim Zugführer, benennt Umgebungsauffälligkeiten, fertigt ein Zielfoto oder/und eine Umgebungsskizze zur Identifizierung an und erbittet die nächsten Koordinaten."!

Neben den allgemeinen Funkmeldungen gaben wir auch Zwischeninformationen zum Gelände, dem aktuellen Standort und eventuellen Unwegbarkeiten bekannt. In der OV-Führungsgruppe konnte somit die Einsatzleitung zu jeder Zeit feststellen, wo die Truppen sich befanden. Das ist im echten Einsatz von enormer Wichtigkeit!

Die Funkgeräte funktionierten, die Helfer auch und weil es nicht nur wegen dem schönen Wetter auch auf dem Plan stand, wurden wir abwechselnd zwischendurch für die Reinigung und Gerätekontrolle an den THW-Einsatzfahrzeugen zurück zum OV beordert. Neben der Aussen- und Innenraumpflege überprüften wir sämtliche Ablagen und füllten sie wieder auf, sortierten aus, stellten die volle Einsatzfähigkeit her.

In der Küche unserer LogV-Einheit bekam jeder zu Dienstbeginn ein Frühstück, zur Mittagszeit sein verdientes Mittagessen (Gulasch mit Bandnudeln) samt antialkoholischen Getränken.

Zum Tagesschluß bei der Übungsnachbesprechung wurden wir alle für die gute Zusammenarbeit gelobt. Keiner hatte seine Ziele verfehlt, die Sprechfunkkommunikation lief und wurde ohne grobe Schnitzer auch von unseren Helferanwärtern gut angewendet. Auf diesem Weg sollten wir für die Zukunft und zum Wohle unseres Ortsverbandes Altötting weitermachen!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: